30.11.2017 – WhatsApp, Facebook & Computerspiele – Chancen & Gefahren der Neuen Medien

Medien üben eine große Faszination auf Kinder und Jugendliche aus, während Erwachsene oft Schwierigkeiten haben, diesen rasanten Entwicklungen zu folgen, sie einzuschätzen und zu verstehen.
Doch gerade erwachsene Bezugspersonen können Jugendliche dabei unterstützen, einen guten Umgang mit Medien zu entwickeln.

Deshalb werden im Workshop auch folgende Fragen geklärt:

  • Wie können wir Jugendliche bei der Mediennutzung begleiten?
  • Was sind die Chancen und Gefahren von Medien?
  • Wann spricht man bei Medien von Sucht?
  • Warum sollte man das Urheberrecht beachten?
  • Warum sind Computerspiele so faszinierend?

Für alle, die mit Jugendlichen in ihrer Arbeit oder in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zu tun haben

Veranstalter SUPRO
30. November 2017
09:00 – 17:00 Uhr
Am Garnmarkt 1
6840 Götzis

10. Lehrlingsball der Industrie – 25.November 2017

EMPFANG

Live Saxophonistin ANNE LA SASTRA aus Hamburg zur Einstimmung in einen unvergesslichen Abend und Magier DAVID SHINE verzaubert mit seinen magischen Händen die Besucher.

BALLROOM

  • die Supertalent Teilnehmer THE BUBBLE BEATZ aus der Schweiz mit ihrer unglaublichen LIVE Show
  • die atemberaubende Actobatic Show mit LED CERCEAU and FIRE CYR von SARAH M. MOSER von Cirque du Soleil’s „Zarkana“, „Le Noir“, „Cirque Berzerk“, LA Opera’s „Macbeth“, „Thais“, and „Two Foscari“ live und exklusiv aus Los Angeles angereist
  • die lustige Lehrlingsshow mit Ausbildnern und Lehrlingen
  • die atemberaubende LASERSHOW von LASERTOM als Mitternachtsshow
  • die Auszeichnung der Lehrlinge mit kurzen Statements durch unsere Ehrengäste
  • Magier DAVID SHINE, der die Gäste mit unglaublichen Illusionen und Kunststücken verzaubert

DANCE FLOOR

  • die Supertalent Teilnehmer THE BUBBLE BEATZ aus der Schweiz mit einer LIVE DRUM SHOW
  • Live Saxophonistin ANNE LA SASTRA aus Hamburg (D)
  • LIVE KYTAR Performance with DJ PHIL PRAISE (CH)
  • die atemberaubende LASERSHOW von LASERTOM
  • DANCE SHOW einer neuen Tanzgruppe
  • Magier DAVID SHINE, der die Gäste mit unglaublichen Illusionen und Kunststücken verzaubert.
  • Partysound, House, Black, Charts, Rock, Pop und Fetenhits
  • DJ JEROME (A) (Universal, Pacha, Barcelona)
  • DJ CHRISS (A) (Oktoberfest, Nachtschicht, Steinebach)
  • NIC&KREVATIN (A) Donauinselfest, HLW Ball, Steinebach)
  • DEECELLO (CH) (Seenachtsfest Kreuzlingen, Streetparade 2017

Gesucht: King & Queen of Lehrlingsball!

Bewirb dich als King oder Queen oder bewerbt euch gemeinsam!
Es wartet ein geniales Package auf die Gewinner – bestehend aus:

  • Herburger Reisen: City-Weekend-Trip nach Barcelona inkl. Flüge für zwei Personen (ggf. plus 1 Begleitperson) mit Swiss ab Zürich plus Übernachtung
  • 2x Tandemsprünge mit Skydive Hohenems
  • 1x Maßanzug von Sagmeister Herrenmode
  • 1x VIP Package für den Lehrlingsball 2017

Unter allen TeilnehmerInnen werden 10×2 Eintrittskarten für den Lehrlingsball 2017 verlost

 

Festspielhaus Bregenz
25.11.2017
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr

16.-18.11.2017 – „i“ – die neue Vorarlberger Ausbildungsmesse

Komplett überarbeitet und mit einem umfangreichen und vielfältigen Rahmenprogramm findet die bisher als BIFO-Messe bekannte Ausbildungsveranstaltung „i“ im November in Dornbirn statt.
Auf der „i“ können Jugendliche die verschiedensten Berufe und weiterführende Schulen interaktiv erleben, ausprobieren und kennen lernen.
Eltern und Bezugspersonen der Jugendlichen sind ebenso herzlich eingeladen, sich über die (Aus)Bildungsmöglichkeiten in Vorarlberg zu informieren.

Die wichtigsten Facts zur „i“:

  • die neue Ausbildungsmesse findet im neuen Messequartier Dornbirn (in den neuen Hallen) statt
  • neben den unterschiedlichen Berufen, die erlebbar gemacht werden, präsentieren auch Schulen ihr Angebot
  • es gibt ein vielfältiges Rahmenprogramm, das u.a. interessante Vorträge und den Bundeslehrlingswettbewerb der Jungmaurer beinhaltet
  • verlängerte Öffnungszeiten am Samstag, damit sich auch die Eltern umfassend informieren können
  • Jugendliche und Eltern können in direkten, persönlichen Kontakt mit Ausbildern treten

Die „i“ findet erstmalig im Messequartier Dornbirn statt.
Die neuen Hallen bilden einen passenden, modernen Rahmen mit spannenden räumlichen Möglichkeiten.
Do 16.11. 9-17 Uhr
Fr 17.11. 9-17 Uhr
Sa 18.11. 9-15 Uhr

25.10.2017 – Lehre goes Party 2017

Nach dem überragenden Erfolg der vergangenen Jahre ist LEHRE GOES PARTY zu einer festen Größe im Vorarlberger Veranstaltungskalender geworden.
Auch heuer lädt die Sparte Gewerbe und Handwerk wieder die 3.500 Lehrlinge der heimischen Handwerksbetriebe zum Event der Spitzenklasse unter dem Motto „Auf zur Lehrlingswiesn“ ein!

Als Special Act rocken die fünf sympathischen Jungs der „Fäaschtbänkler“ die Bühne.
Neben tollen Gewinnspielen werden die Vorarlberger Konditoren-Lehrlinge schmackhafte Lebkuchenherzen backen, das richtige Wiesn-Styling zum Abtanzen kann man(n) direkt im Styling Corner, betreut von den Profis von Plaickner Intercoiffeur, abholen.

K-Shake Röthis
25.Oktober 2017
ab 20:00 Uhr

23.10.2017 – Future Wealth – Die Zukunft des Wohlstands in der vernetzten Welt

Wie geht es weiter mit der Globalisierung?
Wie entwickelt sich Wohlstand in einer Welt, die einerseits von Krisen und Verunsicherungen, andererseits von gesättigten Märkten und obszönen Überflüssen geprägt ist?
In seinem Vortrag schildert der Zukunftsforscher Matthias Horx die kommende Netzwerk-Ökonomie, in der BEZIEHUNGEN im Vordergrund stehen: zwischen Mensch und Technologie, Unternehmen und Gesellschaft, Ökonomie und Natur. Beziehungs-Ökonomien formen die traditionellen Branchen um, „Intelligentes Design” ist das Gebot der Stunde.

Matthias Horx, geboren 1955 in Düsseldorf, gilt als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im
deutschsprachigen Raum.
Nach einer Laufbahn als Journalist bei der Hamburger ZEIT, MERIAN und TEMPO gründete er 1998 das „Zukunftsinstitut”, das heute zahlreiche Unternehmen und Institutionen berät. Seine Bücher wie „Anleitung zum Zukunftsoptimismus” oder „Das Buch des Wandels” wurden Bestseller.
An verschiedenen Hochschulen lehrt er als Gast-Dozent und pendelt als leidenschaftlicher Europäer zwischen London, Frankfurt und Wien, wo er seit 2010 mit seiner Familie das „Future Evolution House” bewohnt.

23.10.2017
19:00 Uhr
Kulturbühne AmBach
Am Bach 10
6840 Götzis

Prüf-Board für Siemens LOGO!

Bei unseren µSPS-Basis-Schulungen für die Siemens-LOGO!-Serie werden spezielle Eingangs- und Ausgangs-Boards verwendet und stehen jedem Teilnehmer zur Verfügung. Es können daher die programmierten Software-Aufgabenstellungen auf die µSPS geladen und sofort getestet und ausprobiert werden.

Das Eingangs-Board hat folgende Möglichkeiten:

  • 8xdI (I1 …. I8)
    • welche mittels Kippschalter aktiviert werden können
  • 2xaI (I7=aI1 + I8=aI2)
    • welche mittels Kippschalter von der digitalen auf die analoge Verarbeitung umgeschaltet werden können

Für die beiden analogen Eingänge aI1 und aI2 sind

  • ein Analog-Potentiometer 0-10V
  • ein Helligkeits-Sensor 0-10V
  • ein Temperatur-Sensor 0-10V = +5 …. +105°C
  • ein externer Eingang 0-5V

on Board verfügbar.

Das Ausgangs-Board hat für jeden Kanal Q1… Q4 eine rote LED zur Anzeige und Visualisierung eingebaut und zeigt an, ob der Ausgang geschaltet hat.

14.-20.10.2017 – 1. Virtuelle Lehrlingsmesse „Next Step“

Die Entscheidung für einen Lehrberuf fällt nicht einfach.
Die 1. virtuelle Lehrlingsmesse Vorarlbergs, die „Next Step“, unterstützt Jugendliche in ihrer Entscheidungsfindung.

Da die virtuelle Messe rund um die Uhr „geöffnet“ hat, können sich Schüler ganz entspannt während ihrer Freizeit über Lehrberufe online informieren und ihre Bewerbungsunterlagen bei Bedarf gleich an den richtigen Ansprechpartner per Mail versenden.

„Next Step“ findet vom 14.–20. Oktober 2017 rund um die Uhr online auf www.vn.at/lehre statt.

04.10.2017 – digital.now – E-Business-Roadshow 2017

Digitale-Lösungen und Förderungen für Unternehmerinnen

Die Digitalisierung verändert alles – Kunden, Produkte und Geschäftsmodelle. Damit man hierfür gerüstet ist, gibt es die KMU DIGITAL FÖRDERUNG des Wirtschaftsministeriums und der Wirtschaftskammern Österreichs.

Das sind die Themen 2017

  • Smarte Prozesse – Kann Industrie 4.0 in KMU sinnvoll eingesetzt werden?
  • Digitale Geschäftsmodelle – Wie optimiere ich mein Unternehmen?
  • Cyberkriminalität – Wie schütze ich mein Unternehmen gegen die aktuellen Bedrohungen?
  • Datensicherheit – Wo sind hier die größten Schwachstellen in Unternehmen?
  • E-Commerce – Wie handle ich erfolgreicher im Internet?
  • Soziale Medien – Wie setze ich facebook & Co. effektiv ein?
  • Und viele weitere Zukunftsthemen, Trends und Best Practices

Der Besuch des Events ist kostenlos. Eine Anmeldung ist aber erforderlich.

WKO Vorarlberg

4.10.2017
19:00 Uhr
Rankweil
Vinomnasaal
Ringstraße 3 | 6830 Rankweil

21.09.2017 – GENERATION Y – nützliche Kategorisierung oder gefährliche Trivialisierung ?

Generation Y ist in aller Munde, wenn es darum geht, das Verhalten und die Motivationen der heute 20-30-Jährigen zu beschreiben.
Dementsprechend groß ist der Wunsch von Unternehmen, Führungskräften und HR-Verantwortlichen den Schlüssel zum Verständnis dieser Generation zu finden. Wie motiviert man sie? Wie gewinnt und hält man die besten Talente dieser Generation? Wie schafft man den Spagat zur Befriedigung der vermeintlich sehr unterschiedlichen Bedürfnissen im heutigen und künftigen Unternehmensalltag?
Die Relevanz – und somit die Brisanz – steigt zusehend, da mit der iGen (oder Generation Z)  schon die nächste Generation heranwächst, die ebenfalls in starkem Widerspruch zu heute gängigen Normen und (Verhaltens-) Regeln steht.

Mit Prof. Wolfgang Mazal möchten wir der Frage nachgehen,

  • welche Herausforderungen Organisationen im Umgang mit verschiedenen Generationen, die über höchst diverse Normen und Erwartungen verfügen, morgen und vor allem auch in Zukunft haben.
  • welche Lösungsansätze sind denkbar?
  • ist die Bildung von Generationen-Kategorien dabei eine nützliche Beschreibung oder doch eine irreführende Trivialisierung der Thematik?

21.09.2017
17:30
WKV Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch

Energieeffizienzlabel – Neuklassifizierung macht Schluss mit A+++

Seit 1992 gibt es das Energielabel, das dem Endverbraucher auf einen Blick erkennen lassen soll, wie es um die Energieeffizienz der einzelnen Geräte steht.
Im Laufe der Jahre wurde die Kennzeichnung allerdings immer unübersichtlicher, die neu auf dem Markt gebrachten Produkte arbeiteten immer sparsamer, die Skala wuchs stetig um ein Plus-Symbol von G hin bis A+++.
Das EU-Parlament billigte in Straßburg die Neuregelung.

A soll für die besten Geräte am Markt stehen, G hingegen für stromschluckende Modelle.

Die neue Skala wird jedoch so streng sein, dass es zum Zeitpunkt der Einführung noch keine A-Klasse-Produkte geben wird, darüberhinaus werden die untersten Klassen, wenn diese aufgrund der EU-Mindest-Effizienz-Standards nicht mehr erlaubt sind, grau dargestellt werden.

Die EU-Kommission verspricht sich von der klareren Kennzeichnung eine Energieersparnis im großen Maßstab.
Bis die ersten neuen Labels im Handel auftauchen, wird es aber noch eine Weile dauern. Das EU-Parlament rechnet damit, dass es 2020 so weit sein wird.