Neue Richtlinien erfordern Umdenken im Schaltschrankbau

Am 20.April 2016 hat sich der Alltag von Maschinen- und Anlagenherstellern sowie von Schaltschrankbauern in vieler Hinsicht verändert.
Seit diesem Stichtag sind die Vereinheitlichungen in einigen europäischen Richtlinien auf Basis der New Legislative Framework in Kraft und europaweit verpflichtend.
Bei der Gestaltung von Schaltschränken sind vor allem die Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU und die EMV-Richtlinie 2014/30/EU von zentraler Bedeutung.

Die wichtigste Änderung zur bisherigen EU-Konformitätserklärung und CE-Kennzeichnung ist in diesem Zusammenhang die Risikoanalyse und -Bewertung, die nun für jedes Produkt im Schaltschrank nachvollziehbar durchgeführt und dokumentiert werden muss.

Seit August sind wir elektrisch und umweltschonend unterwegs

Unser Fuhrpark wurde mit einem BMW i3 ergänzt:

  • Antrieb                      vollelektrisch eDrive
  • Spitzenleitung         125kW / 170PS
  • Fahrgastzelle            Carbon
  • Batterie                      Lithium-Ionen Hochvolt
  • Batterie-Kapazität   94Ah
  • Stromverbrauch      12,6kWH/100km
  • Ladezeiten                AC <3h, DC <40min
  • Reichweite                260km
  • Gewicht                     1.245kg
  • Achsverteilung         50:50
  • Wendekreis               9,86m
  • Recycling                   95%
  • Heizung Winter        Wärmepumpe